BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 726

Bibliothek Oxford, Bodleian Library
Signatur

Jun. 83

Identifizierung als Glossenhandschrift

StSG. 494

Beschreibung

Codex aus 2 Teilen; Teil 1: f. 1-19; Teil 2: f. 20-71; Pergament; 71 Blätter nach StSG., IV + 74 Blätter nach F. Madan - H.H.E. Craster - N. Denholm-Young; 22,0 x 14,0 cm; brauner Ledereinband des 17. Jahrhunderts. - Einrichtung: Schriftspiegel ca. 22,9 x 15,2 cm; rote Überschriften; rote und blaue Initialen. - Schrift: Teil 1 aus der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts; Teil 2 aus dem späten 12. Jahrhundert.

Geschichte

Codex der Schrift nach im späten 12. und im 13. Jahrhundert vielleicht im rheinischen Gebiet entstanden; ein Besitzvermerk des 15. Jahrhunderts auf f. 71v weist auf eine Küsterin des Zisterzienserklosters St. Servaas in Utrecht aus dem Geschlecht der van Nijenrode; ein weiterer Besitzvermerk auf f. 1r weist auf den niederländischen Theologen Henry Boxhorn († 1631); im 17. Jahrhundert gelangte die Handschrift durch den niederländischen Gelehrten F. Junius (1589-1677) nach England.

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift: Stand des Katalogs 2005
  • R. Bergmann, Mittelfränkische Glossen, S. 258-260
  • W. Braekman - M. Gysseling, in: Verslagen en Mededelingen, S. 575-580
  • K. Dekker, The Origins of German Studies in the Low Countries, S. 172
  • Handschriftenarchiv Bernhard Bischoff, S. 140
  • F. Madan - H.H.E. Craster - N. Denholm-Young, A Summary Catalogue of Western Manuscripts in the Bodleian Library, II, 2, S. 981f., Nr. 5194
  • W. Steppe, Sulpicius Severus im Leidener Glossar, S. 77 und passim
  • K. Stooker - Th. Verbeij, Collecties op orde, I, ; II, S. 143; S. 400f., Nr. 1196
  • P. Vaciago, in: Les manuscrits des lexiques et glossaires, S. 135
  • C. Wich-Reif, Studien zur Textglossarüberlieferung, S. 269
  • StSG. IV, S. 590f., Nr. 494.
Literatur zur Handschrift: Ergänzungen seit 2005
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.ahd-portal.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/726 [Stand 19.09.2017].

Letzte Änderung: Laura Potratzki, 27.06.2017