BStK Online Ahd. und as. Glossen­handschriften­datenbank

BStK.-Nr. 256s

Bibliothek St. Gallen, Stiftsbibliothek
Signatur

212

Identifizierung als Glossenhandschrift

Nachtrag zum Katalog: Neufund von A. Nievergelt (2007).

Digitalisat
  • 256s St. Gallen, Stiftsbibliothek 212 (→ Codex)
Geschichte

Codex zum Teil aus dem 5. Jahrhundert, zum Teil im 3. Drittel des 8. Jahrhunderts in St. Gallen entstanden (nach A. Nievergelt).

Inhalte
Links
Literatur zur Handschrift
Zitierempfehlung

Bei der Übernahme von Informationen zur vorliegenden Handschrift aus der Datenbank empfehlen wir folgende Zitation: BStK Online: https://glossen.ahd-portal.germ-ling.uni-bamberg.de/bstk/256s [Stand 20.09.2017].

Letzte Änderung: Rolf Bergmann, 03.07.2015